Frau sitzt mit gekreuzten Beinen auf dem Schreibtisch.

Testen Sie sich jetzt!

Der Check verrät Ihnen, wie gut Ihr Unternehmen in Sachen psychische Gesundheit aufgestellt ist. Wo haben Sie schon einiges erreicht? An welchen Stellen zahlt es sich aus, Verbesserungen vorzunehmen? In der Auswertung des Checks erhalten Sie eine Übersicht zu den Handlungsfeldern, die Sie bereits umgesetzt haben und wo es sich für Sie lohnen kann, weiterzudenken oder gegebenenfalls den Kurs zu verändern.

Regelmäßige Schritte in Richtung mehr Gesundheit am Arbeitsplatz zu unternehmen, ist wichtig. Denn nur so lohnen sich Veränderungen langfristig: Am Ende des Checks können Sie sich Ihr persönliches Handbuch mit weitergehenden Tipps und Hinweisen, wie Sie Ihre Vorhaben in die Praxis umsetzen können, als PDF-Dokument herunterladen.

Bevor Sie den Check starten, lesen Sie zunächst die Informationen, wie Sie mit dem Check arbeiten können!

Für den Check sind bestimmte Qualitätskriterien entwickelt worden – im Rahmen des Projekts „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“, kurz psyGA.

Testen Sie anhand von drei Bausteinen Ihrer Wahl, wie fit Ihr Unternehmen in Sachen psychische Gesundheit ist!

Der Check wird in Kürze auch als mobile App für den Tablet-PC zur Verfügung gestellt.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert das Projekt „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt – psyGA“ im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Fachlich begleitet wird das Projekt durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die Projektleitung liegt beim BKK Dachverband e. V.